Vorweihnachtszeit in Stickenbüttel

Text und Bilder Dietmar Hoops

 

Wie in jedem Jahr gibt es auf dem Dorfplatz wieder einen Tannenbaum.

Neu ist, wir haben keinen Baum aus dem Wald geholt.

Es wurde der vorhandene, toll gewachsene Baum, auf dem Dorfplatz festlich geschmückt.

Am Sonntag den 8.12.2019 kann man den Baum, beim Puschnachmittag bestaunen.


 

In der letzten November Woche haben die fleißigen Helfer des Verkehrs-+ Bürgervereins die 31 Weihnachtssterne installiert. Unterstützt wurden sie dabei durch die Firma Peter Plambeck, die den Radlader zur Verfügung stellte.  

 

Um auch die letzten Sterne aus der Dorfstraße und dem Karl-Waller Weg auf LED umzurüsten, hat Hans-Hermann Boe die Sterne in seine Werkstatt geholt. Hier wurden gleich defekte Fassungen und Dichtungen erneuert. Nun leuchten alle Weihnachtssterne mit energiesparenden LED-Leuchten.

In den letzten Jahren hat der Verkehrs-und Bürgerverein die Stromkosten aus dem Erlös des Punschnachmittags beglichen. In diesem Jahr hat sich die Stadt für das Engagement des Vereins bedankt und die Kosten für die Weihnachtsbeleuchtung übernommen.

Dietmar Hoops hat sich die Mühe gemacht, die Geschichte der Gaststätte Hedemann, später bekannt als Landhaus Stickenbüttel, aufzuarbeiten und mit Fotos zu dokumentieren.

Weiterlesen..

...nur einen Meter groß wäre.

Weiterlesen...

Das Buch über die Geschichte Stickenbüttels.

Ein Ortsteil im Spiegel seiner geschichtlichen Entwicklung. Sichern Sie sich Ihr persönliches Exemplar.

Was man auf den Radtouren so entdeckt.. ;-) Gesehen in Sahlenburg.